Weiterlesen ...CAROLINENSIEL/TG - Was bei den Jugendfeuerwehren die Jugendflamme ist, ist für die kleinsten Brandschützer das Kinderflämmchen. Erstmals wurde diese nun in der Kinderfeuerwehr Carolinensiel abgenommen.Ähnlich wie das Sportabzeichen im leichtathletischen Bereich handelt es sich hierbei um verschiedene Aufgaben der Feuerwehr. Unter anderem mussten die 6 - 9 jährigen eine Kerze richtig anzünden, die Notrufnummern kennen, einen Notruf am Telefon korrekt absetzen,sowie die 4 Aufgaben der Feuerwehr benennen. Auch eine praktische Aufgabe war Teil der Prüfung. Wie es sich für einen richtigen Feuerwehrnachwuchs gehört, musste ein Spritzenhaus mit Wasser gelöscht werden.

Weiterlesen ...CAROLINENSIEL/JE - Bei bestem Frühlingswetter haben am vergangenen Donnerstag 58 Kinder des Kindergartens „Klabautermann“ das Feuerwehrhaus Carolinensiel besucht. Zwei Tage lang drehte sich in der Kita alles ums Thema Feuerwehr. „Wann darf ich Feuer machen, worauf muss ich achten und wie kann ich das Feuer anschließend wieder löschen?“, waren einige Fragestellungen, der die Kinder zusammen mit der Brandschutzerzieherin Janina Eschen auf den Grund gegangen sind.

Die Krönung der „Feuerwehrtage“ war der Besuch im Feuerwehrhaus Carolinensiel. Dort „zauberten“ die Kinder mit Hilfe von Essig und Backpulver die Flammen einer Kerze aus, erkundeten die Feuerwehrautos und beweisten größtes Geschick im Löschen eines „Brandhauses“. Sie entdeckten zusammen mit Dennis Fink, welche Ausrüstung ein Feuerwehrmann trägt und dass unter der Atemschutzmaske immer noch der gleiche Mensch steckt, wie vorher ohne Maske. Highlight für die Kinder war zudem der Wasserwerfer des Tanklöschfahrzeuges, der natürlich auf seine Funktion überprüft wurde.

Weiterlesen ...Liebe Bürgerinnen und Bürger,

mit Bestürzung und Fassungslosigkeit reagieren wir auf die Nachricht, dass am 28.02.2017 der Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Wittmund, Herr Ralf Köllner, an den Folgen des schicksalhaften Ereignisses am Abend der gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Feuerwehren am 24.02.2017, im Alter von nur 51 Jahren verstorben ist.

Unsere Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei seiner Familie, der unser tiefstes Mitgefühl gilt.

Wir trauern um einen guten Freund und Kameraden und werden sein Andenken stets in Ehren halten.

Ortsbrandmeister und Hauptbrandmeister Ralf Köllner war seit dem 29.10.1977 Feuerwehrmann mit Leib und Seele. In all diesen Jahren hat er sich uneingeschränkt im Sinne des Leitbildes der Feuerwehren „LÖSCHEN – RETTEN – BERGEN – SCHÜTZEN“ in den Dienst für die Bürgerinnen und Bürger als auch der Allgemeinheit gestellt.

Sturm und Regen: Treffen Sie rechtzeitig Vorsorge

Besonders im Sommer haben Unwetter schwere Auswirkungen: Sturm und Regen kommen meist unerwartet und treffen viele Menschen bei Aktivitäten im Freien. Bestmöglichen Schutz bieten die eigenen vier Wände.

Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) gibt sieben Sicherheitstipps:

Weiterlesen ...

JoomlaShine.com